Veneers in Frankfurt

Veneers in Frankfurt

Veneers

„Lächle und das Leben lächelt zurück!“

Veneers sind in aller Munde was Ästhetik angeht und in der modernen ästhetischen Zahnmedizin nicht mehr wegzudenken! In Zeiten von Social Media & Co. wird mehr denn je Wert auf Schönheit und Ästhetik gelegt. Dazu gehört auch ein schönes Lächeln, was eine positive Ausstrahlung, Lebensfreude und Sympathie erweckt. Oft wird ein schönes, harmonisches Lächeln durch alte verfärbte Füllungen oder Zahnfehlstellungen der Ober- und Unterkieferfrontzähne beeinträchtigt.

Wir, die Zahnarztpraxis im Herzen von Frankfurt möchten Sie zum Lächeln und Ihre Zähne zum Strahlen bringen!

Als Veneers bezeichnet man hauchdünne Keramikverblendschalen. Man könnte sie als „Kontaktlinsen für Zähne“ bezeichnen.

Für die Herstellung der Veneers im Dentallabor werden die Zähne nur minimalst präpariert, ohne viel Zahnsubstanz abzutragen. Der Effekt der Veneers ist hingegen groß! Die Zähne erhalten nicht nur eine schöne neue Oberfläche und Form, auch Fehlstellungen der Zähne können somit korrigiert und begradigt werden. Möchten Sie insgesamt ein helleres Erscheinungsbild Ihrer Zähne erreichen, so kann man diese vorher aufhellen (Bleaching) und die Veneers dementsprechend der neuen Zahnfarbe anpassen.

Fragen Sie uns gerne! Besuchen Sie gerne unseren Standort der Zahnarztpraxis in Frankfurt.

Ästhetische Zahnheilkunde in Frankfurt

Ästhetische Zahnheilkunde in Frankfurt

Zahnästhetik – Was ist die Ästhetische Zahnheilkunde?

Zur Ästhetischen Zahnheilkunde zählt alles, was zu einer Verschönerung Ihrer Zähne beiträgt!

Es gibt eine ganze Reihe an Möglichkeiten Ihre Zähne zu verschönern. Angefangen bei der Zahnaufhellung Ihrer natürlichen Zähne (Bleaching) bis hin zu hochwertigem vollkeramischem Zahnersatz. „Ästhetik“ wird von jedem Menschen unterschiedlich definiert und empfunden, deshalb ist es so wichtig, alle Ihre Anliegen und Vorstellungen vorher genau zu besprechen. Wir möchten, dass Sie am Ende der Behandlung glücklich und zufrieden sind!

Zahnärztin Frankfurt

Amalgamfüllungen / Composite oder Keramikinlays / Keramikteilkronen

Amalgamfüllungen sind quecksilberenthaltende Metalllegierungen, die nicht nur unschön aussehen, sondern auch längst von modernen, schöneren Alternativen überholt wurden. Heute ist der Anspruch der Patienten weiße Zähne.

Composite-Füllungen sind die Option für ein sofortiges Ergebnis in einer Sitzung. Ob die Entfernung einer Karies oder der Austausch einer alten Füllung – Composite-Füllungen sind eine Option sich vom alten Amalgam zu verabschieden. Ist der Defekt des Zahnes jedoch zu groß, muss man auf andere Alternativen, wie im Folgenden beschrieben, ausweichen.

Keramik Inlays sind Keramische Einlagefüllungen, die einer Behandlung in zwei Schritten bedürfen. Im ersten Schritt wird die Karies und/ oder die alte Füllung entfernt, es wird ein Abdruck genommen oder mit unserem 3D Scan der Kiefer gescannt und ans Dentallabor geschickt und von einem Zahntechniker individuell angefertigt. Erst in einem zweiten Termin können die Inlays in der Praxis eigesetzt werden.

Bei den Keramikinlays handelt es sich um eine spezielle sog. Emax Keramik, die sich nicht nur durch ihre Ästhetik, sondern auch durch ihre Härte auszeichnet. Der Vorteil von keramischen Restaurationen ist, dass sich die Kaufläche nie – im Vergleich zur wesentlich weicheren Compositefüllung – abnutzt oder abradiert. So bleibt das schöne Ergebnis länger erhalten.

Keramikteilkronen werden benötigt, wenn der Defekt des Zahnes eine gewisse Größe erreicht hat, die mit einer minimalinvasiven Behandlung in Form von Füllungen oder Inlays nicht mehr zu bewerkstelligen ist. Auch Teilkronen werden in einem Dentallabor individuell für Sie hergestellt.

Goldkronen / Vollkeramische Kronen

Mit Sicherheit funktioniert die Goldkrone bis heute noch wunderbar, doch geht die Tendenz in Richtung „weiße Zähne“ und somit auch weiße vollkeramische Kronen. Diese werden ebenso wie Keramikinlays oder Teilkronen in einem Dentallabor unseres Vertauens in Deutschland passgenau für Sie angefertigt.

Mit Hilfe von Kronen lassen sich im Bereich der Frontzähne bei bestehenden großen Defekten ein schönes Ergebnis erzielen. Nicht nur dass die Zähne mit den Kronen geschützt sind und schöner wirken, auch Fehlstellungen der Zähne können sich durch die Modellierung der Kronen korrigieren lassen.

Durchsichtige Zahnspange

Ästhetische Zahnmedizin umfasst die Verschönerung Ihrer Zähne. Dabei spielt nicht nur die Schönheit, sondern auch die Funktion eine wichtige Rolle. Ein Zusammenklang aus beidem verhilft zu einem schönen, ästhetischen Ergebnis. 

Schauen Sie gerne auch unter unserer Leistung  „Zahnersatz“ nach!

Wurzelbehandlung in Frankfurt

Cioch Wurzelbehandlung

Ursachen, die zu einer
Wurzelbehandlung führen

Was ist eigentlich eine Wurzelbehandlung und warum kommt es zu solch einer Behandlung? Die Endodontie ist der Überbegriff für Wurzelbehandlungen und beschäftigt sich mit Erkrankungen des Zahninneren, des Zahnnerven.

Ursachen einer Wurzelbehandlung

Die häufigsten Ursachen für eine Wurzelbehandlung sind eine Entzündung des Zahnnervs. Ein Nerv kann sich infolge einer tiefen Karies entzünden und absterben. Oft entstehen dabei Zahnschmerzen oder sogar Schwellungen oder Kieferzysten im Bereich des erkrankten Zahnes.

Doch ebenso gut ein Reiz oder Trauma durch einen Schlag beispielsweise können den Zahnnerven beschädigen und es kann zum Absterben des Nervengewebes kommen. Das Absterben des Zahnnerven durch einen ständigen Reiz, der nicht immer durch den Patienten bemerkt wird, kann oft erst bei der zahnärztlichen Untersuchung „zufällig“ diagnostiziert werden. Dann ist meistens nur noch die Wurzelbehandlung die Rettung des Zahnes. Ziel der Wurzelbehandlung ist der Erhalt des eigenen Zahnes und mit der einhergehenden Behandlung oft die letzte Chance.

Durch modernste Geräte und Materialien in unserer Praxis, sowie Anwendung von stark vergrößender Lupenbrille und einer 8-fach vergrößernden Intraoralen Kamera und das nötige Know- how stellen eine Voraussetzung für eine gute langfristige Prognose des Erhalts des Zahnes dar. Auch die schreckhafte Vorstellung von Schmerzen während der Behandlung sind passé. Der Zahn wird ausreichend betäubt und die Behandlung verläuft schmerzarm. Der Zahn wird mit speziellen Instrumenten aufbereitet, um Bakterien zu eliminieren.

Das Wurzelkanalsystem wird zusätzlich mit einer speziellen antibakteriellen Spüllösung gereinigt und zusätzlich ein Medikament in den Zahn eingelegt. Zum Schluss wird der Wurzelkanal mit einem besonderen Material komplett gefüllt, der äußere Defekt mit Füllungsmaterial aufgebaut. Sollte von der eigenen Zahnkrone nicht mehr genügend eigene Substanz vorhanden sein, wird noch mit einem Glasfaserstift der Aufbau stabilisiert, um mehr Stabilität zu gewährleisen. Für den langfristigen Erfolg empfehlen wir den Zahn am Ende der Behandlung zu überkronen. Eine Zahnkrone schützt den geschwächten Zahn zusätzlich vor äußeren Einflüssen.

Was ist eine Revision nach einer Wurzelbehandlung?

Eine Revision muss meistens durchgeführt werden, wenn die erste Wurzelbehandlung nicht erfolgreich war. In vielen Fällen wurde die Wurzel während der Behandlung nicht richtig desinfiziert oder die Kanäle wurden zum Schluss nicht ausreichend dicht oder zu wenig gefüllt, wodurch Bakterien im Inneren der Wurzel verblieben sein könnten und erneut Beschwerden verursachen. In solchen Fällen wird eine sog. Revision durchgeführt, das bedeutet, die alte Wurzelfüllung wird entfernt, es wird nochmals mit speziellen Instrumenten und Spülmitteln gereinigt, ein Medikament eingelegt und zum Ende das Wurzelkanalsystem erneut gefüllt.

Was ist eine Wurzelspitzenresektion?

Bei einer Wurzelspitzenresektion wird die Wurzelspitze des Zahnes im Rahmen eines chirurgischen Eingriffs nach vorhergegangener Wurzelbehandlung entfernt. Die Notwendigkeit einer Resektion besteht, wenn im Wurzelspitzenbereich eine Entzündung oder eine Kieferzyste nach vorausgegangener Wurzelbehandlung oder danach entstanden ist. Voraussetzung für einen Erfolg dieser Operation ist eine Wurzelfüllung im ausreichend guten Zustand. Durch diesen Eingriff kann der eigene Zahn noch lange erhalten bleiben.

Sie benötigen eine Wurzelbehandlung? Besuchen Sie uns in unserer Zahnarztpraxis in Frankfurt. Wir helfen Ihnen gerne weiter!

Zahnersatz in Frankfurt

Zahnersatz Coich

Welche Arten von Zahnersatz gibt es?

Im Laufe des Lebens können Zähne aus unterschiedlichsten Gründen Zähne ob durch Karies, Parodontose (Parodontitis) oder einen Unfall verloren gehen. Alte Füllungen können brechen, Kronenränder sind nicht mehr dicht… eine neue Versorgung der Zähne durch Zahnersatz ist somit notwendig!

Dabei geht nicht nur die Ästhetik verloren, auch die Kaufunktion ist nicht mehr gegeben, die Sprache und das Essverhalten können sich zum negativen verändern, die Lebensqualität wird erheblich eingeschränkt.

Jede Art des Zahnersatzes wird in einem Deutschen Dentallabor unseres Vertrauens hergestellt. Hier möchten wir Ihnen die Unterschiedlichen Formen des Zahnersatzes vorstellen.

Festsitzender Zahnersatz

Inlay: Als Inlay bezeichnet man keramische Einlagefüllungen. Sie eignen sich am besten, wenn die Schädigung der Zahnsubstanz noch gering ist.

Teilkrone: Eine Teilkrone wird in Erwägung gezogen, wenn der Zahn in größerem Umfang beschädigt ist. Allerdings wird nicht, wie bei einer Krone, der gesamte Zahn umfasst. Diese Form des Zahnersatzes eignet sich gut für mittelgroße Defekte.

Kronen: Kronen werden in der Regel bei großen Zahnkronendefekten favorisiert, da sie in solche Fällen die größte Stabilität gewährleisten. Große Defekte entstehen beispielsweise durch Karies, oder nach einer Wurzelbehandlung oder gar durch einen abgebrochenen Zahn. In diesem Fall ist eine Überkronung erstrebenswert. Sowohl die Kaufunktion als auch die Ästhetik werden wieder hergestellt.

Brücken: Brücken kommen zum Einsatz, wenn ein Zahn fehlt und ersetzen diesen. Für die Herstellung einer Brücke werden die beiden Nachbarzähne zum Halt des zu ersetzend Zahnes präpariert. Eine Brücke eignet sich insbesondere dann, wenn die unmittelbar neben der Lücke stehenden Zähne bereits größere Defekte aufweisen. Sind die beiden angrenzenden Zähne zur Lücke unversehrt und gesund, ist eher ein Implantat vorzuziehen.

Implantat: Ein Implantat ist eine aus Titan bestehende künstliche Zahnwurzel und ersetzt einen fehlenden Zahn ohne die beiden Nachbarzähne neben der Lücke zu beanspruchen. Es ist die eleganteste Form einen einzelnen Zahn oder mehrere Zähne zu ersetzen.

Wir lassen in unserer Praxis Inlays, Teilkronen, Kronen, Brücken und Implantatkronen vorwiegend aus Vollkeramik herstellen, weil wir der Überzeugung sind mit Keramik ein höchstes Maß an Ästhetik und Funktion zu erreichen. Durch die Unterschiedlichen Lichtverhältnisse in der Mundhöhle und bei verschiedenen Lichteinflüssen, lässt sich mit Keramik ein schöneres natürliches Ergebnis erzielen. Doch nicht nur die Ästhetik ist besser, auch die Kronenränder sind für das Zahnfleisch nachweislich angenehm verträglicher und nicht so scharf wie im Vergleich Metall.

Herausnehmbarer Zahnersatz

  • Teilprothesen: Es gibt unterschiedliche Varianten: Klammerprothesen, Prothesen mit Geschiebe oder Teleskopprothesen. Ein Nachteil der Kammerprothese kann eine Lockerung der Zähne durch ständige Krafteinwirkung und Hebelfunktion an dem tragenden Zahn sein. Für eine bessere Funktion und ein schöneres Erscheinungsbild eigen sich Teleskopprothesen, bei denen alle Zähne überkront werden und von einer auf den Zähnen sitzenden Prothese stabilisiert werden. Die Prothese wird von den präparierten und mit sog. Primärkronen versehenen Zähnen getragen. Auch Implantate können bei Bedarf für einen besseren Halt mit eingearbeitet werden.
  • Vollprothesen: Voll- oder Totalprothesen werden bei einem Zahnlosen Kiefer angerfertigt.

Zudem gibt es auch Kombination aus festsitzendem und herausnehmbaren Zahnersatz.

Fragen Sie uns gerne! Wir erklären Ihnen gerne, welche Option für Sie die Beste ist! Besuchen Sie gerne unseren Standort der Zahnarztpraxis in Frankfurt.

Zahnersatz mit CEREC

Zahnersatz Frankfurt mit CEREC

Moderne Behandlungsmethode mit CEREC

Wir bieten in unserer Praxis modernste zahnmedizinische Ausstattung an, nicht nur digitales strahlungsarmes Röntgen, Laser, moderne Intraoral-Kameras etc., sondern auch die digitale Herstellung von ästhetischen, keramischen Zahnersatz. Diese Technologie macht die Behandlung für den Patienten komfortabler, effizienter und kostengünstiger und spart vor allem Zeit, mit höchster Qualität und Präzision der jeweiligen Arbeit. Man spart sich außerdem lästige Provisorien bis zur Fertigstellung und eine lange Wartezeit seitens des Zahntechnischen Labors. 

Das moderne Gerät trägt den Namen CEREC Primemill – CEREC steht für CEramic REConstruction und ist ein CAD/CAM Computer mit dem die Herstellung von Zahnersatz wie Teilkronen, Kronen, Inlays und Brücken in nur 1. Sitzung möglich ist. 

Wie läuft eine solche Behandlung ab?

Der zu behandelnde Zahn wird zunächst nach erfolgter Anästhesie (Betäubung) präpariert – je nach Planung für eine Krone, Teilkrone oder mehrere Zähne für eine Brücke.  

Scan: Danach wird der Zahn mit den umliegenden Nachbarzähnen und der Gegenkiefer sowie der Biss gescannt. Der Scanvorgang erscheint am Bildschirm und Patient hat im Anschluss die Möglichkeit sich seine Zähne in „digitaler Form“ anzuschauen. 

Plan & Design: Als nächstes erfolgt die Einzeichnung der Präparationsgrenze des Zahnes am Bildschirm durch den Zahnarzt sowie die Planung und Formgebung der Restauration (Krone etc.). Die Form und die Kaufläche als auch die Kontakte zu den Nachbarzähnen müssen mithilfe der Computersoftware und durch den Zahnarzt exakt angepasst werden, damit die Arbeit später im Patientenmund passt. Das alles geschieht mithilfe gewählter Einstellungen.  

3-D-Druck: Sobald die Restauration fertig designt ist, die Zahnfarbe ausgewählt, kann der „Druckauftrag“ starten. Dabei werden die Daten von dem PC an einen 3-D- Drucker in der Praxis weitergegeben und die Restauration wird aus einem Keramikrohling gedruckt. Je nach Größe der Restauration (z.B. ob Krone oder Brücke) dauert der Vorgang ca. 15 bis 40 Minuten. Anschließend wird die Keramik mit speziellen Keramikfarben bemalt, so kann der Zahn individuell angepasst werden, verschiedene Schattierungen können die Anatomie des Zahnes hervorheben und der Zahnarzt kann sein künstlerisches Talent beweisen.  

Keramischer Brand: Der letzte Schritt für die noch „rohe“ keramische Restauration ist nun der „Gang in den Ofen“. Der keramische Brand dauert ca. 30 Minuten, auch hier kommt es aber wieder auf die Größe der Arbeit an. Danach ist alles fertig, frisch hergestellt, kann die schöne keramische Arbeit nun in den Patientenmund eingesetzt werden. 

Fragen Sie uns gerne! Wir erklären Ihnen gerne, welche Option für Sie die Beste ist! Besuchen Sie gerne unseren Standort der Zahnarztpraxis in Frankfurt.

Durchsichtige Zahnspange

Durchsichtige Zahnspange

Durchsichtige Zahnschienen

Schiefe Zähne können ein harmonisches Escheinungsbild beeinträchtigen. Nicht nur die Ästhetik leidet, sondern auch die damit verbundene erschwerte Mundhygiene durch Fehlstellung der Zähne. Die meisten von uns haben als Kind oder Teenager eine Zahnspange getragen. Doch im Laufe der Jahre haben sich bei den meisten Menschen die Zähne wieder verschoben. Gerade im Bereich der Unterkiefer-Frontzähne kommt es zu einem Zahnengstand.

Diese Fehlstellung wird im Erwachsenenalter am häufigsten beobachtet. Durchsichtige Zahnspange ist für jedes Alter geeignet, nicht nur für Kinder. Gerade im Erwachsenenalter können Zahnengstand und diverse andere Zahnfehlstellungen zu Problemen führen: Kaufunktionelle Störungen, Probleme mit dem Kiefergelenk, Nacken- und Kopfschmerzen, Gingivitis oder sogar Parodontitis durch Fehlstellung und somit schlechte Mundhygiene. Zudem kommt noch der Ästhetische Aspekt hinzu.

Wir bieten in unserer Zahnarztpraxis in Frankfurt Nordend Zahn- Korrekturen mit durchsichtigen Schienen an. Die Schienen werden in einem kieferorthopädischen Labor individuell angefertigt. Auch die Tragedauer ist von Patient zu Patient unterschiedlich. In der Regel ist die Behandlung jedoch nach einigen Monaten abgeschlossen.

Fragen Sie uns gerne! Wir erklären Ihnen gerne, welche Option für Sie die Beste ist! Besuchen Sie gerne unseren Standort der Zahnarztpraxis in Frankfurt.

Bleaching in Frankfurt

Bleaching in Frankfurt am Main

Strahlend weiße Zähne
durch Bleaching in Frankfurt

Ein schönes freundliches, weißes Lächeln erweckt sofort Sympathie!

„Smile – it´s the key that fits the look of everybody´s heart.“

Helle und weiße Zähne wirken schöner und vitaler. Mit einem gesunden, weißen Lächeln assoziiert man Schönheit, Lebensfreude, privaten und beruflichen Erfolg. Man selbst fühlt sich mit schönen Zähnen wohler, selbstbewusster und strahlt dieses Wohlbefinden auch auf sein Umfeld aus. Leider werden die Zähne im Laufe der Zeit durch verschiedene Einflüsse wie Kaffee, Tee, Rotwein, Zigaretten dunkler. Durch tiefe Farbstoffeinlagerungen in den Zähnen kommt es zu unschönen Verfärbungen, welche sich nur durch normales Zähneputzen nicht entfernen lassen. Ein Bleaching hilft diese Verfärbungen dauerhaft zu entfernen und die Zähne wieder strahlen zu lassen. Helfen Sie mit einer Zahnaufhellung in unserer Zahnarztpraxis in Frankfurt Nordend etwas nach!

Unterschiedliche Methoden für eine Zahnaufhellung / Bleaching

  1. In-Office Bleaching: direkte Zahnaufhellung in einer Sitzung in der Praxis
  2. Home Bleaching: mit individuell angefertigten Schienen für zu Hause
  3. Internes Bleaching: Zahnaufhellung wurzelbehandelter Zähne

In-Office und Home Bleaching haben unterschiedliche Vorteile:

Beim In-Office Bleaching erreicht man eine maximale Zahnaufhellung direkt an einem Tag. Das Ergebnis beim Home Bleaching hat man zwar erst nach wenigen Tagen, aber man hat den Vorteil, dass man mit den Schienen immer wieder zu Hause nachbleachen kann, wenn man das Gefühl hat die Zähne sind wieder etwas dunkler geworden – als einfache Auffrischung zwischendurch.

Das interne Bleaching dient dazu wurzelbehandelte Zähne von innen aufzuhellen.  Wurzelbehandelte Zähne neigen dazu sich im Laufe der Zeit zu verfärben und dunkel zu erscheinen. Gerade im Frontzahnbereich ist dies ein ästhetisch beeinträchtigender Effekt. So besteht die Möglichkeit den Zahn von innen aufzuhellen und wieder heller strahlen zu lassen.

Was muss man bei der Zahnaufhellung / Bleaching beachten?

Vor der Zahnaufhellung ist eine zahnärztliche Untersuchung notwendig, dabei sollte individuell besprochen und abgewägt werden, welche Methode die beste für Sie ist. Bevor man die Zähne aufhellen möchte, empfehlen wir vorher eine professionelle Zahnreinigung durchführen lassen, um alle Beläge von den Zähnen zu entfernen.

Es lassen sich nur die eigenen Zähne aufhellen. Füllungen oder Zahnersatz werden nicht mit aufgehellt. Ebenso kommt es auf die Zahnstruktur und das Alter an, ob und mit welchem Erfolg sich Zähne aufhellen lassen. Wenn Sie sich trotz bestehender Restaurationen (Füllungen, Kronen, Brücken etc.) für eine Zahnaufhellung entscheiden, wäre für ein schönes ästhetisches Ergebnis empfehlenswert, nach der Zahnaufhellung die alten Füllungen oder den Zahnersatz der „neuen Zahnfarbe“ anzupassen und nach Belieben auszutauschen.

Wie sollte man sich während des Bleachings verhalten?

Sowohl während als auch nach dem Bleaching sollten Sie, um Verfärbungen zu vermeiden, möglichst auf farbstoff- und säurehaltige Lebensmittel wie beispielsweise Kaffee, schwarzen Tee, Rotwein, Cola, rote Bete verzichten. Vom Rauchen wird auch in dieser Zeit abgeraten.

Empfindlichkeiten während des Bleachings

Während des Bleachings kann es zu vorübergehenden Schmerzempfindlichkeiten / Überempfindlichkeiten der Zähne kommen. Diese Überempfindlichkeiten entstehen durch die chemische Reaktion des Bleachinggels mit den Zähnen. Diese Beschwerden sind jedoch nicht stark und nach ca. 2 bis 3 Tagen wieder abgeklungen.

Gerne beraten wir Sie rund um das Thema Bleaching in unserer Zahnarztpraxis in Frankfurt! Wir freuen uns von Ihnen angesprochen zu werden!

Angstpatienten

Zahnarzt Frankfurt am Main

Viel Geduld und Einfühlsamkeit
für Angstpatienten

Der größte Teil der Bevölkerung hat Angst vorm Zahnarzt. Manche Menschen entwickeln ebenso eine regelrechte Zahnarztphobie. Wie können wir behilflich sein diese Angst zu überwinden? Das Wichtigste hierbei ist das Vertrauen! Vertrauen und die richtige Kommunikation sowie viel Zeit auch während der Behandlung  helfen diese dennoch erfolgreich durchzuführen. Im Erstgespräch erörtern wir zunächst woher Ihre Angst oder Phobie kommt, ob durch ein Erlebnis in der Kindheit oder ein prägendes Erlebnis während einer Behandlung aus der Vergangenheit. 

Kindern und unsicheren oder Angstpatienten widmen wir besonders viel Geduld und Einfühlsamkeit. Ihre Angst vor der zahnärztlichen Behandlung kann ich sehr gut nachvollziehen, da ich mich in meiner Kindheit nicht nur vom Zahnarzt– sondern vor jedem Arztbesuch schrecklich gefürchtet habe. Deshalb ist das mein ganz besonderes Anliegen, dass Sie sich bei uns in guten Händen und gut aufgehoben fühlen.

Für uns hat die schmerzfreie und stresslose Behandlung unserer Angstpatienten die absolute Priorität. Wir werden uns für Ihre besondere Situation und Bedürfnisse mehr Zeit nehmen und Ihnen jeden geplanten Schritt erklären, sodass Sie genau wissen, was Sie erwartet und sich damit sicher fühlen.

Angstpatienten: Vor der Behandlung

Vertrauen Sie mir Ihre Befürchtungen und die Gründe an, aus welchem Sie diese haben. Ich werde Ihnen helfen, das unangenehme Angstgefühl zu überwinden. Wenn Sie sehr ängstlich sind oder Ihnen die physischen Belastungen der Behandlung nicht zuzumuten sind, kann ich Ihnen zusätzliche Hilfe mittels beruhigenden und angstlösenden Medikamenten anbieten.

Angstpatienten: Während der Behandlung

Auf Ihr spezielles Schmerzempfinden werden wir besonders behutsam eingehen und Ihnen anbieten, mit schonenden und schmerzfreien Methoden die Behandlung angenehmer zu gestalten. Falls Sie Angst vor Spritzen haben, werden wir Oberflächenanästhesie einsetzen, bei der das Zahnfleisch an der Einstichstelle der Spritze schmerzlos vorbetäubt wird. Sie werden den nachfolgenden Einstich der hauchdünnen Nadel der Injektionsspritze kaum spüren.

Die Oberflächenanästhesie setzen wir auch ein gegen den Würgereiz beim Röntgen und bei Abformungen ein, bei der Behandlung von schmerzhaften Mundschleimhautverletzungen und bei kleinen Behandlungen am Zahnfleisch. Auch während der gesamten Behandlung werden wir Ihre individuellen Bedürfnisse und Wünsche beachten und respektieren. Wenn Sie eine kurze Pause einlegen möchten, tuen wir das gerne. Sie bestimmen das Tempo der Behandlung und sollen sich dabei wohlfühlen. Sie können aber auch die Behandlung unterbrechen, falls Sie sich überfordert fühlen.

Wir sorgen für Ihre Entspannung in dem die Behandlung im Behandlungsstuhl mit Massagefunktion und mit beruhigender Musik durchgeführt wird. Die Behandlungsgeräte und Methoden sind auf einem sehr hohen, modernen Standard und ermöglichen dadurch verkürzte Behandlungszeiten.

Angstpatienten: Nach der Behandlung

Gerne führen wir mit Ihnen ein Gespräch in dem Sie uns Ihre Erlebnisse und Eindrücke der bestandenen Behandlung mitteilen. Wir möchten erreichen, dass Sie am Ende der Behandlung befreit von Ihrer Angst sind und mit einem freundlichen Lächeln unsere Zahnarztpraxis in Frankfurt am Main verlassen.

Prophylaxe / Zahnreinigung in Frankfurt

Prophylaxe Frankfurt am Main

Warum ist Prophylaxe so wichtig?

Viele von uns hatten sicherlich schon einmal eine Zahnfleischentzündung. Eine Zahnfleischentzündung entsteht vor allen durch Zahnbeläge / Plaque und somit durch Bakterien, die sich an unsere Zähne heften und in den Zahnfleischtaschen sitzen. Aus mineralisierter Plaque entsteht Zahnstein, der sich alleine kaum entfernen lässt.

Auch alter oder schlecht sitzender Zahnersatz, abstehende Kronen- oder Füllungsränder sind Schlupfnischen für Bakterien, können das Zahnfleisch reizen und zu Zahnfleischentzündungen führen. Eine Zahnfleischentzündung kann eine Parodontose / Parodontitis zur Folge haben und im schlimmsten Fall zum Zahnverlust durch Knochenabbau führen. Deshalb ist eine regelmäßige Vorsorgeuntersuchung und Prophylaxe durch die professionelle Zahnreinigung (PZR) so wichtig!

Bei der professionellen Zahnreinigung werden Zahnstein und alle anderen Beläge mittels modernster Ultraschallgeräte, speziellen Instrumenten und nach Bedarf mit einem Pulverstrahlgerät (Airflow) entfernt. Außerdem verwendet unsere speziell ausgebildete Propylaxehelferin Interdentalbürstchen, Zahnseide und poliert und fluoridiert am Ende der Behandlung Ihre Zähne. Neben der PZR bieten wir Ihnen ein speziell auf Ihre Zähne abgestimmtes Prophylaxetraining an, bei dem verschiedene Putztechniken und Zahnpflegeprodukte vorgestellt werden.

Vielleicht interessieren Sie auch diese Themen

Aphten:

Manche Patienten klagen über störende Aphten in der Mundhöhle. Aphten sind Schleimhautdefekte (Ulzerationen) und können sehr schmerzhalf sein. Die Ursachen dafür sind wissenschaftlich noch relativ unbekannt. Oft treten Aphten spontan auf und verschwinden nach einigen Tagen wieder. Salben oder Gele verhelfen zu einer Linderung. Schleimhautveränderungen in der Mundhöhle sollten generell dringend untersucht werden, da diese auch ein Krebsleiden darstellen können.

Mundgeruch / Halitosis:

Stört Sie ein unangenehmer Geruch oder Geschmack im Mund, ein schlechter Atem? Vielleicht fragen Sie sich, was Sie noch tun können um dies zu verhindern?

Mundgeruch oder der sog. Foetor ex ore haben zum größten Teil die Ursache im Mund. Nicht nur verschiedene Lebensmittel führen zu dem unangenehmen Geruch, sondern auch schlechte Mundhygiene. Bakterien, die nicht richtig entfernt werden, sorgen für Zahnbelag, schlechten Geruch, Geschmack und schlechtem Atem. Diese Bakterien bleiben oft nicht nur oberflächlich an den Zähnen in Form von Plaque und Zahnstein, sondern wandern tiefer durch das Zahnfleisch entlang der Zahnwurzel Richtung Knochen und kommen in der Tiefe auch prima ohne Sauerstoff zurecht. Diese Bakterien, sowohl an der Zahnoberfläche als auch tief in den Zahnfleischtaschen sorgen für Mundgeruch, aber nicht nur das, sie machen auch krank.

Nicht nur gesellschaftlich stellt Mundgeruch ein Problem dar, sondern auch gesundheitlich, denn die Bakterien können Auslöser für andere Krankheiten sein. Diese Bakterien gehen in die Blutbahn über und verteilen sich auf andere Organe wie beispielsweise das Herz.

Deshalb so wichtig liebe Patienten: Gesund beginnt im Mund!

Für eine gute Mundgesundheit und damit auch Ihr Wohlergehen empfehlen wir für zu Hause eine Rundum-Versorgung mit elektrischer Zahnbürste, Zahnseide und Interdentalbürstchen, bei Bedarf Superfloss. Welche Mundhygiene- Utensilien für Sie am besten geeignet ist, besprechen wir gerne mit Ihnen in unserer Praxis und entwickeln ein auf Sie abgestimmtes Mundhygiene Konzept.

Kommen Sie zur Prophylaxe gerne in unsere Zahnarztpraxis in Frankfurt am Main.

Parodontitis

Parodontitis Cioch Frankfurt

Ursache und Behandlung von Parodontitis

Im Laufe der Jahre kann eine von dem Patienten meistens unbemerkt chronische Zahnfleischentzündung entstehen, die sogar bis zum Verlust der eigenen Zähne führen kann. Das Zahnfleisch ist entzündet und blutet beim Zähneputzen. Durch Plaque und Zahnstein werden Bakterien in der Mundhöhle verschleppt, entlang der Zahnwurzel in Richtung Knochen und können so zu einer Erkrankung des Zahnbetts, des Parodontiums, beitragen und zu einer Parodontitis führen.

Von erkrankten Zähnen können viele andere Erkrankungen ausgehen. Bakterien gelangen in die Blutbahn und können sich auf andere Organe übertragen. Deshalb sind Vorsorge und eine entsprechende Behandlung wichtig für Ihre Zähne und Ihre Gesundheit. Ebenso kann eine Parodontitis auch genetisch bedingt und vererbbar sein.

Bei der Parodontitistherapie wird ein für Sie individuelles Therapiekonzept erstellt. Wir nehmen uns viel Zeit Ihnen die Ursachen zu erläutern, ein umfassendes Therapiekonzept für Sie zu erstellen und Sie zu motivieren, so dass Sie auch langfristig nach der Behandlung Ihre Zahngesundheit erhalten können.

Die Parodontitis Behandlung erfolgt schmerzarm unter örtlicher Betäubung. Dabei werden die Zähne auch unterhalb vom Zahnfleisch gereinigt, die Zahnwurzeln und die tiefen Zahnfleischtaschen von schädlichen Bakterien befreit. Unterstützt wird die mechanische Reinigung durch Mundspüllösungen und durch Auftragen eines antibakteriellen Gels.

Für die Beratung zu einem individuellem Therapiekonzept melden Sie sich gerne bei uns in unserer Zahnarztpraxis in Frankfurt am Main.