Zahnersatz Frankfurt am Main

Welche Arten von Zahnersatz gibt es?

 

Im Laufe des Lebens können Zähne aus unterschiedlichsten Gründen Zähne ob durch Karies, Parodontose (Parodontitis) oder einen Unfall verloren gehen. Alte Füllungen können brechen, Kronenränder sind nicht mehr dicht… eine neue Versorgung der Zähne durch Zahnersatz ist somit notwendig!

Dabei geht nicht nur die Ästhetik verloren, auch die Kaufunktion ist nicht mehr gegeben, die Sprache und das Essverhalten können sich zum negativen verändern, die Lebensqualität wird erheblich eingeschränkt.

Jede Art des Zahnersatzes wird in einem Deutschen Dentallabor unseres Vertrauens hergestellt.

Hier möchten wir Ihnen die Unterschiedlichen Formen des Zahnersatzes vorstellen:

Festsitzender Zahnersatz:

Inlay: Als Inlay bezeichnet man keramische Einlagefüllungen. Sie eignen sich am besten, wenn die Schädigung der Zahnsubstanz noch gering ist.

Teilkrone: Eine Teilkrone wird in Erwägung gezogen, wenn der Zahn in größerem Umfang beschädigt ist. Allerdings wird nicht, wie bei einer Krone, der gesamte Zahn umfasst. Diese Form des Zahnersatzes eignet sich gut für mittelgroße Defekte.

Kronen: Kronen werden in der Regel bei großen Zahnkronendefekten favorisiert, da sie in solche Fällen die größte Stabilität gewährleisten. Große Defekte entstehen beispielsweise durch Karies, oder nach einer Wurzelbehandlung oder gar durch einen abgebrochenen Zahn. In diesem Fall ist eine Überkronung erstrebenswert. Sowohl die Kaufunktion als auch die Ästhetik werden wieder hergestellt.

Brücken: Brücken kommen zum Einsatz, wenn ein Zahn fehlt und ersetzen diesen. Für die Herstellung einer Brücke werden die beiden Nachbarzähne zum Halt des zu ersetzend Zahnes präpariert. Eine Brücke eignet sich insbesondere dann, wenn die unmittelbar neben der Lücke stehenden Zähne bereits größere Defekte aufweisen. Sind die beiden angrenzenden Zähne zur Lücke unversehrt und gesund, ist eher ein Implantat vorzuziehen.

Implantat: Ein Implantat ist eine aus Titan bestehende künstliche Zahnwurzel und ersetzt einen fehlenden Zahn ohne die beiden Nachbarzähne neben der Lücke zu beanspruchen. Es ist die eleganteste Form einen einzelnen Zahn oder mehrere Zähne zu ersetzen.

Wir lassen in unserer Praxis Inlays, Teilkronen, Kronen, Brücken und Implantatkronen vorwiegend aus Vollkeramik herstellen, weil wir der Überzeugung sind mit Keramik ein höchstes Maß an Ästhetik und Funktion zu erreichen. Durch die Unterschiedlichen Lichtverhältnisse in der Mundhöhle und bei verschiedenen Lichteinflüssen, lässt sich mit Keramik ein schöneres natürliches Ergebnis erzielen. Doch nicht nur die Ästhetik ist besser, auch die Kronenränder sind für das Zahnfleisch nachweislich angenehm verträglicher und nicht so scharf wie im Vergleich Metall.

Zahnersatz in nur einer Sitzung

Herausnehmbarer Zahnersatz:

  • Teilprothesen: Es gibt unterschiedliche Varianten: Klammerprothesen, Prothesen mit Geschiebe oder Teleskopprothesen. Ein Nachteil der Kammerprothese kann eine Lockerung der Zähne durch ständige Krafteinwirkung und Hebelfunktion an dem tragenden Zahn sein. Für eine bessere Funktion und ein schöneres Erscheinungsbild eigen sich Teleskopprothesen, bei denen alle Zähne überkront werden und von einer auf den Zähnen sitzenden Prothese stabilisiert werden. Die Prothese wird von den präparierten und mit sog. Primärkronen versehenen Zähnen getragen. Auch Implantate können bei Bedarf für einen besseren Halt mit eingearbeitet werden.
  • Vollprothesen: Voll- oder Totalprothesen werden bei einem Zahnlosen Kiefer angerfertigt.

Zudem gibt es auch Kombination aus festsitzendem und herausnehmbaren Zahnersatz.

Fragen Sie uns gerne! Wir erklären Ihnen gerne, welche Option für Sie die Beste ist! Besuchen Sie gerne unseren Standort der Zahnarztpraxis in Frankfurt.